Letztes Update, 03.03.22

Strom Infos

• Pro Aussteller wird 1 Stromanschluss in der von euch bestellten Stärke am Stromkasten zur Verfügung gestellt.
• Der Stromkasten kann bis 20 Meter weit entfernt sein. Bitte nötigen Kabel mitbringen. 
• Jeder Aussteller muss selbst die nötigen Verlängerungskabel, Adapter und Mehrfach-Stromleisten für die Verbindung zwischen dem Verteiler und dem Stand mitbringen.
• Auch die Feinverteilung muss jeder selbst machen. Denkt an Mehrfachstecker und Verlängerungskabel (und Adapter für Aussteller aus dem Ausland).
• Bitte ausreichend und für ALLE Geräte Strom bestellen (Elektrogeräte, Lampen, Laptop, Heizofen, Deko mit Strom, Teekocher für den Eigenbedarf, iPhone oder iPad aufladen, ...). Nachrüsten ist teuer.

• Es kann beim Anlass zu temporären Stromausfällen kommen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für einen etwaigen Umsatzverlust in diesen Phasen (dies gilt auch für wetterbedingte Unterbrüche).

• Wer durch nachweisbare Falschangaben bei der Stromanmeldung während dem Fest Stromausfälle oder Materialdefekte verursacht, kann für die davon betroffenen Einnahmeeinbussen seitens OK (Getränke), Food (umliegende und betroffene Standbetreiber) oder Materialschäden belangt werden. 

 

Wie berechne ich meinen Strom?

• Jedes Stromgerät hat ein Etikett, das dessen Stromverbrauch anzeigt.
• Alle Watt Verbrauchszahlen zusammen rechnen (1000 Watt = 1 Kilowatt (kW)). Das ergibt dein Totalverbrauch.
• Wenn das Produkt kein Etikett hat, einfach nach dem Modell im Internet googeln.

Strom
  • Pro Aussteller gibt es am Stromkasten EIN Anschluss (siehe Bild anbei!)

  • Jeder Aussteller muss die nötigen Verlängerungskabel, Adapter und Mehrfach-Stromleisten für die Verbindung zwischen dem Verteiler und dem Stand selbst mitbringen. Bitte Kabel mit bis zu 25 Meter Länge einplanen.

  • Pro Aussteller steht ein Ansteckplatz am Stromkasten zur Verfügung.

  • Ihr könnt euch beim Aufbau selbst mit eurem Kabel an den Stromkasten anschliessen.

  • Denkt an ausreichend Licht da es abends dunkel wird.

  • Schuko-Stecker: Wer aus dem Ausland anreist und Schuko-Stecker im Einsatz hat unbedingt eine Reserve mitnehmen. Wir haben keine an Lager und diese sind oft defekt (Kurzschluss-Gefahr).

All diese Punkte werden wöchentlich vom OK-Team und der UGZ geprüft und sind zwingend einzuhalten. Seid also informiert und bereitet zBsp. einen Ordner mit allen nötigen Informationen. Wenn ihr geprüft werdet und nicht antworten könnt macht ihr euch strafbar! 

Was ist ein Sina-Ausweis?

Beispiel: Ein Food Truck hat eine eingebaute Küche. Dabei wurde auch im Truck eine Beleuchtung in die Küche eingebaut, Kühlschränke integriert etc. und alles miteinander verbunden. Dieser Truck hat 1 einzigen Anschluss, der am Stromkasten angeschlossen wird. Damit die EWZ sicher gehen kann, dass diese Stromkreise passen benötigt sie euren SINA Nachweis. Dieser SINA Nachweis bestätigt (durch eine Fachperson), dass mit dem Truck und dem Strom alles in Ordnung und sicher ist.

• Ohne Sina Ausweis, kein Checkin

• Je nach Stromsteckerleisten ist der Ausweis nur ein Jahr gültig. Wie dieser SINA Ausweis ausschaut siehst du am Ende dieser Seite (siehe Bild Bsp.).

Wen betrifft es und was heisst “fest installierte Steckdosen und Beleuchtungen”?
• In 95% der Fällen sind das nur Trucks und Eigenbauten!
• Es betrifft Aussteller mit festen (= verschraubten) elektrischen Einrichtungen, egal ob es um die Einspeisung, Verteilung, fixen Kabelführungen, Steckdosen oder Leuchten geht.

Wen betrifft es nicht?
• Die meisten Aussteller
• Stände mit offener Verkabelung inkl. eigenem Stromverteiler und offen liegender Verkabelung zu den Geräten und Lampen. Es darf kein Elektromaterial fest an irgendwelche Fahrzeuge, Stände oder Möbel usw. verschraubt sein.
• Hast du einen Stand mit einem Zelt oder Eigenbau benötigst du höchstwahrscheinlich keinen SINA Nachweis.

Wie weiter?
Ich habe einen gültigen Sicherheitsnachweis (SINA). Super! Unbedingt die Kopie vom Sicherheitsnachweis (SINA) beim Checkin mitbringen und während der ganzen Zeit dabei haben.


Ich habe keinen gültigen Sicherheitsnachweis (SINA). Der Sicherheitsnachweis kann bei einem Elektrofachmann gemacht werden. Wichtig: Wer bei der Kontrolle keinen gültigen Sicherheitsnachweis vorweisen kann muss den Nachweis nachholen und bis dieser gemacht ist, bleibt der Standbetrieb geschlossen. Ohne gültigen Sicherheitsnachweis vor Ort kannst du strikt nicht aufmachen.